06131 - 67 77 11 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum / Datenschutz

IMPRESSUM:

Anschrift

 

Malereibetrieb Gebr. Hübner GmbH
Rheinallee 65
55118 Mainz

Telefon

 

06131 - 67 77 11

Telefax

 

06131 - 67 77 19

E-Mail

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet

 

www.gebr-huebner.de

Geschäftsführer

 

Robert Hübner

Registergericht

 

Amtsgericht Mainz 90
HRB 6472

Handwerkskammer

 

Handwerkskammer Mainz

Aufsichtsbehörde

 

Gewerbeamt der Stadt Mainz

Gerichtsstand

 

Mainz

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz

 

DE 113 863 315

Inhaltlich Verantwortlicher
gemäß § 10 Absatz 3 MDStV

 

 

Beauftragter für den Datenschutz

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG:  

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Malerbetrieb Gebr. Hübner GmbH. Wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Website hinsichtlich des Schutzes Ihrer (personenbezogenen) Daten sicher fühlen. Im Folgenden klären wir Sie über die Datenverarbeitung, -speicherung sowie über Ihre Rechte diesbezüglich auf.

1.Allgemeines

 

Im Rahmen unserer Internetpräsenz kann es gegebenenfalls zur Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer kommen. Dabei erfolgt die Datenverarbeitung nur, sofern dafür eine gesetzliche Grundlage gegeben ist. Für weitere Verarbeitungsprozesse wird die Einwilligung des Betroffenen eingeholt. Dies geschieht stets unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen - insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden DSGVO).

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte informieren. Weiter möchten wir Sie darüber unterrichten, in welcher Art und zu welchem Zweck wir die Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Website vornehmen.

Zum Schutz dieser Daten hat die Malerbetrieb Gebr. Hübner GmbH sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen getroffen. Besagte Schutzmaßnahmen werden stetig an den neusten Stand der Technologie angepasst und verbessert.

Sollten Sie eine detaillierte Erklärung der im Gesetzestext der DSGVO und unserer Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe benötigen, möchten wir Sie auf Art. 4 DSGVO aufmerksam machen. Dort finden Sie eine Begriffsbestimmungs-Übersicht.

 

2. Daten des Verantwortlichen / des Datenschutzbeauftragten

 

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

 

Malerbetrieb Gebr. Hübner GmbH 
v.d.d.Gf. Robert Hübner
Rheinallee 65
55118 Mainz
Telefon: 06131 / 67 77 11
Telefax: 06131 / 67 77 19

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website:
www.gebr-huebner.de

Datenschutzbeauftragter im Sinne der DSGVO ist:

 

Christopher Hübner

Malerbetrieb Gebr. Hübner GmbH
Rheinallee 65

55118 Mainz
Telefon: 06131 / 67 77 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Daten und Informationen werden ausschließlich durch den Verantwortlichen oder durch vom Verantwortlichen Beauftragte verarbeitet. Sollten Sie Fragen bezüglich des Datenschutzes haben, können Sie jederzeit den Verantwortlichen kontaktieren. 

3. Datenerfassung

 

Zur Darstellung unserer Website nutzen wir das Hosting eines externen Dienstleisters. Dieser stellt uns Speicherplätze und Verarbeitungskapazitäten auf seinem Rechenzentrum zur Verfügung. Er arbeitet weisungsgebunden. In diesem Zusammenhang besteht ein AV-Vertrag zwischen dem Verantwortlichen und dem entsprechenden Dienstleister. 

Für die Nutzung unserer Internetseite ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie Angaben zu Ihren personenbezogene Daten machen. Wir erheben und speichern zunächst nur die Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt:

 

• Betriebssystem
• Browser-Typ/-Version
• Name Ihres Internet Service Providers
• Internet-Protokoll-Adresse (IP)
• Datum Uhrzeit der Server-Anfrage
• Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL)
• Webseiten, die Sie bei uns besuchen

 

Diese Daten verwenden wir hauptsächlich, um die Website reibungslos aufbereiten zu können und ihre Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten.

Ggf. können Strafverfolgungsbehörden die zur Strafverfolgung relevanten Informationen bereitgestellt werden. 

 

4. SSL- und TLS-Verschlüsselung


Wir legen bei der Erfassung von Daten jeglicher Art großen Wert auf eine sichere Verbindung. Zum Schutz dieser Daten und weiterer vertraulicher Inhalte nutzen wir auf unserer Website SSL- beziehungsweise TLS-Verschlüsselung. Dies gewährleistet eine sichere Verbindung und ein entsprechendes Schutzniveau. Eine solche verschlüsselte Verbindung können Sie daran festmachen, dass ein Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erscheint. Zudem wechselt die Adresszeile Ihres Browsers von http:// auf https://. Bei aktivierter SSL- beziehungsweise TSL-Verschlüsselung ist es Dritten nicht möglich, Ihre an uns übermittelten Daten mitzulesen.

5. Nutzung des Kontaktformulars

Wenn Sie im Rahmen dieser Website unser Kontaktformular nutzen, werden die von Ihnen gemachten Angaben ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer individuellen Anfrage und für den Fall von Rückfragen bei uns gespeichert. Wir geben diese Daten nicht ohne Ihre Einwilligung oder eine gesetzliche Grundlage dafür weiter. Die Löschung dieser Daten erfolgt, sobald der Grund der Datenspeicherung entfällt oder eine entsprechende gesetzliche Frist verstreicht.

Die Verarbeitung besagter Daten erfolgt folglich auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Ihnen stehen selbstverständlich alle Betroffenenrechte diesbezüglich zu – sehen Sie hierzu „Rechte des Betroffenen“.


6. Cookies

 

Wir setzen auf unserer Website sogenannte „Cookies“ ein. Dies ermöglicht es uns, unser Onlineangebot im Sinne der Nutzer zu optimieren. Cookies sind kleine Dateien, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt und gespeichert werden. Diese werden nur verwendet, um Informationen über die Nutzung der Internetseite zu erhalten. Einige dieser Cookies sind mit einer eigenen Cookie-ID behaftet. Über diese eindeutige Cookie-ID ist es möglich, bestimmte Internetbrowser beim erneuten Aufruf unserer Website wiederzukennen und zu identifizieren. Je nach Einstellung akzeptiert Ihr Internetbrowser Cookies automatisch. Sie können die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und der Nutzung von Cookies widersprechen. Somit können Sie diese Seite auch ohne Cookies nutzen.

Wir nutzen Cookies grundsätzlich auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO zur Darstellung unserer Website.

7. Löschung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten grundsätzlich nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Ziels der Datenverarbeitung beziehungsweise -Speicherung maßgeblich ist. Weiter verarbeiten und speichern wir diese gegebenenfalls für den Zeitraum, der uns für den entsprechenden Verarbeitungsprozess durch den Gesetzgeber vorgegeben ist.  Sobald der Zweck der Datenspeicherung entfällt oder eine entsprechende gesetzliche Frist verstreicht, erfolgt die Löschung / Sperrung der personenbezogenen Daten.

 

 

8. Rechte des Betroffenen

 

I. Recht auf Auskunft

Betroffene Personen haben das Recht, Auskunft über sie betreffende persönliche Daten zu verlangen, welche durch die Baumeister Rosing Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verarbeitet / gespeichert werden. Dabei kann vornehmlich Auskunft über die Verarbeitungszwecke; die Kategorien personenbezogener Daten; die geplante Dauer der Datenspeicherung oder ggf. die Bemessungskriterien dieser Dauer; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden / werden; das Bestehen eines Rechts auf Löschung, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen   Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten und über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen —  aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person verlangt werden. Der Betroffene kann dazu jederzeit an den Verantwortlichen herantreten.

 

II. Recht auf Bestätigung

Betroffene Personen haben das Recht, eine Bestätigung über die Verarbeitung sie betreffender persönlicher Daten zu erhalten. Diese Bestätigung kann die betroffene Person jederzeit beim Verantwortlichen einholen.

 

III. Recht auf Löschung

Sofern einer der im Folgenden erläuterten Gründe zutrifft, haben betroffene Personen das Recht, die Löschung sie betreffender personenbezogener Daten vom Verantwortlichen zu verlangen:

• „Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

• Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a (DSGVO) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a (DSGVO) stütze, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

• Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 (DSGVO) Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 (DSGVO) Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

• Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

• Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

• Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 (DSGVO) erhoben.“

- Artikel 17 Abs. 1 DSGVO -

Trifft einer der oben genannten Gründe zu und will eine betroffene Person auf Grundlage dessen die Löschung sie betreffender personenbezogener Daten veranlassen, kann sie hierzu jederzeit an den Verantwortlichen herantreten. Dieser wird unverzüglich die nötigen Schritte einleiten, um die Löschung zu bewirken.

 

IV. Recht auf Berichtigung

Betroffene Personen haben das Recht, die Berichtigung sie betreffender personenbezogener Daten zu veranlassen, sofern diese unrichtig sind. Ebenfalls haben betroffene Personen das Recht, die Vervollständigung personenbezogener Daten zu veranlassen, sofern diese unvollständig sind. Im Falle einer gewünschten Inanspruchnahme oben genannter Rechte, können Betroffene diesbezüglich jederzeit an den Verantwortlichen herantreten.

 

V. Recht auf Datenübertragbarkeit

Betroffene Personen haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a (DSGVO) oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b (DSGVO) beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

 

VI. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Betroffene Personen haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen, sofern eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: 

 „a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person   bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die   Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen

b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der   personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung   der personenbezogenen Daten verlangt;

c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der   Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur   Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder

d) die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Abs. 1 (DSGVO) eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten   Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.“ 

- Artikel 18 Abs. 1 DSGVO -

 

VII. Recht auf Widerspruch

Betroffene Personen haben jederzeit das Recht, aus individuellen situationsbezogenen Gründen, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, welche sich aus dem berechtigten Interesse nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO ergibt, zu widersprechen. Sollten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, setzen Sie sich bitte mit dem Verantwortlichen in Verbindung.

 

VIII. Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Betroffene Personen haben das Recht, eine zuvor erteilte Einwilligung zur   Datenverarbeitung zu widerrufen. Sollte eine betroffene Person von diesem   Widerrufsrecht Gebrauch machen wollen, kann sie jederzeit an den Verantwortlichen herantreten.

 

IX. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Betroffene Personen haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dabei kann sie sich insbesondere an die Aufsichtsbehörde des Mitgliedstaates ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wende.

 

 

9. Änderungen

 

Um jederzeit den datenschutzrechtlichen Vorgaben und Anforderungen gerecht zu werden, behalten wir uns vor, unsere Datenschutzerklärung zu aktualisieren, anzupassen und gegebenenfalls Änderungen vorzunehmen.

Stand Mai 2018